Freiwillige Versicherung

Was versteht die SVB unter "Einkommen"?

Der Beitrag zur freiwilligen Versicherung hängt von Ihrem Einkommen ab. Wir berücksichtigen dabei sowohl Ihr Einkommen in den Niederlanden als auch im Ausland.

Ihr Einkommen

Als Einkommen wird unter anderem berücksichtigt:

  • Lohn oder Entgelt
  • Einkünfte aus einer selbstständigen Tätigkeit
  • Gewinn aus einem eigenen Unternehmen
  • Sozialleistungen wie zum Beispiel eine Anw-Hinterbliebenenleistung, eine WAO-Erwerbsminderungsleistung oder eine Frührente
  • Eigentumspauschale ("eigenwoningforfait"): ein Prozentsatz des Werts Ihres Wohneigentums. Zahlen Sie Hypothekenzinsen, ziehen wir diese von der Pauschale ab.

Was dürfen Sie abziehen?

Von Ihrem Gesamteinkommen dürfen Sie die folgenden Posten abziehen:

  • Sozialversicherungsbeiträge, die von Ihrem Lohn abgeführt wurden;
  • Beiträge für Leibrenten
  • gezahlte Beiträge zur Kranken-, Arbeits-/Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherung
  • Spenden an Kirchen oder für einen guten Zweck
  • Unterhaltszahlungen für Ihren Expartner/Ihre Expartnerin
  • einige spezifische Krankheitskosten

Sie dürfen nicht all diese Kosten in voller Höhe von Ihrem Einkommen abziehen. Hierfür gelten dieselben Regeln wie für Ihre Steuererklärung.

Der Beitrag ist nicht abzugsfähig

Den Beitrag für die freiwillige Versicherung können Sie nicht von Ihrem Einkommen abziehen.