Rückkehr

Welche Änderungen müssen Sie melden?

Wenn Sie eine Leistung aufgrund des Rückkehrgesetzes beziehen und sich Ihre Situation ändert, teilen Sie uns dies bitte mit. Sie erhalten dann immer den richtigen Betrag. Wohnen Sie noch in den Niederlanden, müssen Sie uns die Änderung innerhalb von 4 Wochen mitteilen. Wohnen Sie außerhalb der Niederlande, müssen Sie die eine Änderung innerhalb von 6 Wochen mitteilen.

Nachstehend werden alle mitteilungspflichtigen Änderungen aufgelistet.

Wegzug in das Rückkehrland

Sie müssen uns Folgendes mitteilen:

  • Die Rückkehr findet nicht statt.
  • Ihr Wegzug findet an einem anderen Datum statt als auf der Wegzugkarte angegeben.
  • Es remigrieren mehr oder weniger Familienangehörige als angegeben.

Umzug (nach der Rückkehr)

Sie müssen uns Folgendes mitteilen:

  • Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin ziehen um.
  • Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin ziehen in ein anderes Land.
  • Sie kehren in die Niederlande zurück.
  • Ein(e) Familienangehörige(r) kehrt in die Niederlande zurück.

Familienzusammenstellung

Sie müssen uns Folgendes mitteilen:

  • Sie trennen sich von Ihrem Partner/Ihrer Partnerin oder lassen sich scheiden.
  • Sie heiraten oder ziehen mit einer anderen Person zusammen.
  • Ein(e) Familienangehörige(r) stirbt.
  • Ihr Kind unter 18 Jahren heiratet oder zieht mit einer anderen Person zusammen.
  • Ihr Kind unter 18 Jahren zieht zu Hause aus.
  • Sie bekommen ein Kind.

Staatsangehörigkeit

Sie müssen uns Folgendes mitteilen:

  • Sie sind nicht mehr im Besitz der niederländischen Staatsangehörigkeit.
  • Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin nehmen die niederländische Staatsangehörigkeit an.
  • Sie nehmen die Staatsangehörigkeit Ihres Rückkehrlandes an.
  • Sie verlieren die Staatsangehörigkeit Ihres Rückkehrlandes.

Andere Einkünfte

Sie müssen uns Folgendes mitteilen:

  • Ihre niederländische Altersleistung oder eine andere niederländische Leistung, die Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin beziehen, ändert sich oder wird beendet. 
  • Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin erhalten erstmals eine Altersleistung oder eine andere Leistung aus den Niederlanden.

Die SVB überprüft Ihre Daten

Wir sorgen dafür, dass Sie immer den korrekten Betrag erhalten. Aus diesem Grund tauschen wir mit anderen Stellen, zum Beispiel Ihrer niederländischen Wohngemeinde und dem niederländischen Finanzamt, Daten aus. Stellt sich hierdurch im Nachhinein heraus, dass Sie uns über eine Änderung nicht informiert haben, kann die SVB ein Bußgeld verhängen.