Rückkehr

Wann führen Sie einen gemeinsamen Haushalt?

Es kann sein, dass Sie und Ihr Partner den Wohnraum teilen, aber nicht die Haushaltskosten. In einigen Fällen gelten Sie für die SVB dennoch als zusammenwohnend.

Zusammenwohnen

  • Sie und Ihr Partner sind geschieden, wohnen aber innerhalb von zwei Jahren nach der Scheidung wieder zusammen.
  • Sie bekommen von der SVB eine Leistung für Leistungsberechtigte, die zusammenwohnen. 
  • Sie und Ihr Partner haben ein gemeinsames Kind.
  • Sie und Ihr Partner haben einen Partnerschaftsvertrag, in dem der beidseitige finanzielle Beitrag zur Haushaltsführung geregelt ist.

Nicht zusammenwohnen

Die SVB betrachtet Sie als nicht zusammenwohnend, wenn Sie den Wohnraum teilen mit:
  • Ihren eigenen (adoptierten) Kindern; 
  • Kindern unter 18 Jahren, die nicht Ihre eigenen Kinder sind, wie beispielsweise Pflegekinder;
  • Ihrem Vater oder Ihrer Mutter; 
  • einer Person, die weniger als sechs Monate bei Ihnen wohnt; 
  • einer Person, mit der Sie aufgrund eines Intensivpflegebedarfs zusammenzogen;   
  • mehr als einem Mitbewohner über 18 Jahren.