Kindergeld

Sie sind zum Wohnen oder Arbeiten in die Niederlande gezogen

Wenn Sie ein Kind haben, in die Niederlande ziehen und hier erwerbstätig werden, können Sie niederländisches Kindergeld bekommen, wenn Sie:

  • aus einem EU/EWR-Land oder der Schweiz zugezogen sind und Ihnen nicht aus einem anderen Land eine Entsendebescheinigung ausgestellt wurde oder 
  • eine gültige Aufenthaltsgenehmigung besitzen und/oder
  • eine Arbeitserlaubnis haben.

Wer bekommt Kindergeld aus einem anderen Land?

Manchmal bekommen Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin auch Kindergeld eines anderen Landes oder einer internationalen Organisation. Dies ist der Fall, wenn:

  • Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin für eine internationale Organisation arbeiten oder
  • Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin bei einer staatlichen Behörde eines anderen Landes arbeiten oder
  • Sie in den Niederlanden arbeiten und Ihr Partner/Ihre Partnerin außerhalb der Niederlande wohnt und arbeitet.

Können Sie aus den Niederlanden eine Aufstockung zum Kindergeld des anderen Landes bekommen?

Es gibt internationale Absprachen darüber, welcher Kindergeldanspruch vorrangig ist: der niederländische Anspruch oder der Anspruch aus dem anderen Land. Erhalten Sie Kindergeld aus einem anderen Land und ist dieser Leistungsbetrag niedriger als das niederländische Kindergeld? Dann stockt die SVB den Betrag bis zur Höhe des niederländischen Kindergelds auf.