Internationale Entsendung

In welchem Land zahlen Sie Sozialversicherungsbeiträge?

Ihr Arbeitnehmer nimmt eine befristete Tätigkeit außerhalb der Niederlande auf

Wenn Ihr Arbeitnehmer eine Zeit lang für Sie außerhalb der Niederlande arbeitet, spricht man von einer Entsendung. In der Regel bleibt Ihr Arbeitnehmer in den Niederlanden sozialversichert (unter anderem nach dem AOW). Sie entrichten dem niederländischen Finanzamt die fälligen Sozialabgaben.

Ihr Arbeitnehmer wird dauerhaft außerhalb der Niederlande arbeiten

Nimmt Ihr Arbeitnehmer eine dauerhafte Tätigkeit in einem anderen Land als den Niederlanden auf, ist er nicht mehr in den Niederlanden sozialversichert. Ab diesem Zeitpunkt ist Ihr Arbeitnehmer im Beschäftigungsland versichert. Sie zahlen in diesem Land Sozialversicherungsbeiträge.

Melden Sie Ihren Betrieb im Beschäftigungsland Ihres Arbeitnehmers an

Wenn Ihr Arbeitnehmer dauerhaft außerhalb der Niederlande arbeitet, ist es wichtig, dass Sie sich in diesem Land als Arbeitgeber anmelden. Ihr Arbeitnehmer kann nämlich im Beschäftigungsland nur dann eine Sozialleistung oder Rente erhalten, wenn Ihr Betrieb dort registriert ist.

  • Ausführlichere Auskunft über das Verfahren in Belgien erteilt Ihnen das Büro für deutsche Angelegenheiten (BDZ)
  • Auskunft über andere Länder erteilen wir Ihnen unter der Telefonnummer (020) 656 52 77.