AOW-Leistung

Zweiwohnungsregel

Ab 1. Februar 2014 gelten neue Regelungen, wenn zwei unverheiratete AOW-Leistungsberechtigte, die jeweils über einen eigenen Miet- oder Eigentumswohnraum verfügen und die meistens im selben Wohnraum wohnen: die so genannte Zweiwohnungsregel. Die Zweiwohnungsregel gilt auch für AOW-Leistungsberechtigte, die mit einer anderen unverheirateten, volljährigen Person zusammenwohnen.

Für die Zweiwohnungsregel gelten bestimmte Voraussetzungen. Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, erhalten Sie den AOW-Leistungssatz für Unverheiratete. Dieser entspricht 70 % des niederländischen Nettomindestentgelts. Für Personen, die eine andere Person pflegen und die bereits vor Einführung der Zweiwohnungsregel bei der pflegebedürftigen Person wohnten - wobei beide Personen über einen eigenen Miet- oder Eigentumswohnraum verfügen - verändert sich nichts. Für diese Gruppe gelten die Voraussetzungen für die Zweiwohnungsregel nicht. Auch für AOW-Leistungsberechtigte, die bereits vor dem 1. Februar 2014 eine AOW-Leistung für Verheiratete mit Partnerzuschlag erhielten, ändert sich nichts. Die Zweiwohnungsregel wird dann nur auf Wunsch angewandt.

Voraussetzungen für die Zweiwohnungsregel

Für die Zweiwohnungsregel gelten die folgenden Voraussetzungen:

  • Sie sind unverheiratet und
  • Sie verfügen beide über einen eigenen Miet- oder Eigentumswohnraum oder Sie wohnen in einem Wohnraum für betreutes Wohnen oder in einer Wohngemeinschaft oder Sie nutzen einen Wohnraum aufgrund eines Anspruchs auf Nießbrauch oder eines geschäftlich verankerten Anspruchs auf Bewohnung und
  • Sie sind beide beim Einwohnermeldeamt an Ihrer eigenen Adresse gemeldet und
  • Sie tragen die gesamten Kosten für Ihren eigenen Wohnraum selbst <U>und</U>
  • Sie können frei über Ihren eigenen Wohnraum verfügen.

Sind Sie nicht verheiratet, wohnen Sie mit einer anderen unverheirateten Person zusammen und bekommen Sie eine AOW-Leistung für Verheiratete? Und trifft die Zweiwohnungsregel möglicherweise auf Sie zu? Dann können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Zweiwohnungsregel für Sie gilt.

  • Was bedeutet "frei über Ihren eigenen Wohnraum verfügen"?
    • Sie haben den eigenen Wohnraum nicht (unter‑)vermietet und
    • es wohnen keine weiteren Personen in Ihrem Wohnraum. Ausnahmen gelten nur für eigene und angeheiratete Kinder sowie für Pflegekinder unter 18 Jahren. Und
    • es sind auch keine weiteren Personen an Ihrer Adresse gemeldet. Ausnahmen gelten nur für eigene und angeheiratete Kinder sowie für Pflegekinder unter 18 Jahren. Und
    • bezüglich Ihres Wohnraums besteht kein Anspruch auf Nießbrauch für eine andere Person oder ein geschäftlich verankerter Anspruch auf Bewohnung oder Nutzung für eine andere Person (diese Ansprüche beinhalten im Allgemeinen ein Wohnrecht) und
    • Ihr eigener Wohnraum wird weiterhin mit Gas/Wasser/Strom versorgt.