AOW-Leistung

Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin trennen sich

Wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin sich trennen oder scheiden lassen, ändert sich die Höhe Ihrer AOW-Leistung. Wenn Sie alleine wohnen, beträgt der AOW-Leistungssatz 70 % des niederländischen Nettomindestentgelts. Falls Sie Anspruch auf einen Zuschlag hatten, weil Ihr Partner/Ihre Partnerin das AOW-Eintrittsalter noch nicht erreicht hatte, entfällt der Zuschlag.

Weiterhin verheiratet, aber getrennte Wohnsituation

Wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin sich nicht scheiden lassen, sondern auseinanderziehen, bekommen Sie den AOW-Leistungssatz für Alleinstehende (70 % des niederländischen Nettomindestentgelts), wenn:

  • Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin keinen gemeinsamen Haushalt mehr führen wollen/will und
  • Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin beide ein eigenes Leben führen, als ob die Ehe nicht mehr existiert und
  • Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin nicht beabsichtigen, wieder zusammenzuziehen.

Sind Sie verheiratet oder eingetragene Lebenspartner und wohnen Sie aus finanziellen oder praktischen Gründen nicht an der gleichen Adresse? Dann bekommen Sie den AOW-Leistungssatz für Verheiratete. Dieser beläuft sich auf 50 % des niederländischen Nettomindestentgelts.

Wenn Ihr Partner/Ihre Partnerin in ein Pflegeheim gezogen ist, können Sie sich für den AOW-Leistungssatz für Verheiratete oder für den Leistungssatz für Unverheiratete entscheiden. Mehr Informationen über die Folgen dieser Entscheidung finden Sie auf der Seite Ihr Partner zieht in ein Pflegeheim oder in eine Einrichtung für betreutes Wohnen.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer SVB-Geschäftsstelle auf, wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin auseinanderziehen. Wir können dann prüfen, ob Sie den AOW-Leistungsbetrag für Alleinstehende erhalten können.