AOW-Leistung

Sterbefall

Was müssen Sie bei einem Sterbefall tun?

Beim Tod eines AOW-Leistungsberechtigten sorgen wir dafür, dass die Zahlung der AOW-Leistung eingestellt wird. Der Anspruch auf AOW-Leistung, AOW-Einkommenszulage und Urlaubsgeld endet am Tag nach dem Sterbedatum.

Wohnte der oder die Verstorbene in den Niederlanden? Melden Sie den Sterbefall der Gemeinde. Die Gemeinde informiert uns über Ihre Meldung. Wir senden dann dem/der Hinterbliebenen automatisch einen Antragsvordruck für die Beantragung einer Anw-Hinterbliebenenleistung zu. In allen anderen Fällen melden Sie den Sterbefall direkt der SVB.

Der/Die Verstorbene war alleinstehend

Wenn der/die Verstorbene alleinstehend war, wird das Urlaubsgeld, das für den Zeitraum ab Mai bis zum Sterbedatum aufgebaut wurde, auf das Konto des/der Verstorbenen überwiesen. Wenn die AOW-Leistung und die AOW-Einkommenszulage bereits für den gesamten Monat gezahlt wurde, hat der/die Verstorbene zu viel AOW-Leistung und AOW-Einkommenszulage erhalten. Der überzahlte Betrag wird vom Urlaubsgeld abgezogen. In manchen Fällen bleibt ein kleiner Restbetrag übrig, der von den Hinterbliebenen zurückgezahlt werden muss.

Der/Die Verstorbene führte einen gemeinsamen Haushalt

Hinterlässt der oder die Verstorbene einen Partner/eine Partnerin, zahlen wir neben dem Urlaubsgeld, das für den Zeitraum ab Mai bis zum Sterbedatum aufgebaut wurde, auch ein so genanntes "Sterbegeld".

Wurde AOW-Leistung und AOW-Einkommenszulage überzahlt, ziehen wir den überzahlten Betrag vom Urlaubsgeld und vom Sterbegeld ab.

Hatte der/die Verstorbene einen Partner/eine Partnerin, der/die das AOW-Eintrittsalter noch nicht erreicht hat? In einem solchen Fall hat diese Person möglicherweise Anspruch auf eine Anw-Hinterbliebenenleistung, wenn er oder sie für ein Kind im Alter von unter 18 Jahren sorgt oder mehr als 45 % erwerbsgemindert ist.

Hatte der/die Verstorbene einen Partner/eine Partnerin, der/die eine eigene AOW-Leistung bezog? Dann bekommt der Partner/die Partnerin ab dem Sterbemonat eine AOW-Leistung für Alleinstehende. Diese AOW-Leistung ist höher als die für Verheiratete.

Was ist das Sterbegeld?

Das Sterbegeld ist ein einmaliger Betrag in Höhe einer AOW-Bruttomonatsleistung für:

  • den hinterbliebenen Partner/die Partnerin oder, falls nicht vorhanden,
  • die Kinder unter 18 Jahren oder, falls nicht vorhanden,
  • die Person, die bis zum Sterbedatum mit dem oder der Verstorbenen zusammenwohnte.

Da uns die Daten des Partners/der Partnerin bereits vorliegen, zahlen wir das Sterbegeld sofort aus. Wenn Sie kein Sterbegeld erhalten haben, aber glauben, Anspruch darauf zu haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.