AOW-Leistung

Abzüge von Ihrer AOW-Leistung

Wir ziehen die folgenden Posten von Ihrer AOW-Bruttoleistung ab:

  • Lohnabgaben
  • Beitrag zur niederländischen Krankenversicherung (Zvw-Beitrag)
  • Selbstbeteiligung Wlz (Gesetz über die Langzeitpflege) – nur wenn Sie in einer Einrichtung wohnen und dort Pflegeleistungen in Anspruch nehmen
  • Selbstbeteiligung Wmo (Gesetz über gesellschaftliche Unterstützungsmaßnahmen) – nur wenn Sie in einer Einrichtung für betreutes Wohnen wohnen.

Der Restbetrag, der nach Abzug übrigbleibt, ist der Nettobetrag Ihrer AOW-Leistung. Dieser Betrag wird auf Ihr Konto überwiesen.

Lohnabgaben

Die Lohnabgaben bestehen aus Lohnsteuer und Volksversicherungsbeiträgen. Sie haben Anspruch auf Abgabenermäßigung. Aufgrund dieser Ermäßigung zahlen Sie weniger Steuern und Beiträge.

Krankenversicherungsbeitrag

Der Beitrag nach dem Krankversicherungsgesetz Zvw besteht aus zwei Teilen:

  • dem Krankenversicherungsbeitrag, den wir von Ihrer AOW-Leistung einbehalten
  • dem Beitrag, den Sie selbst an Ihre Krankenversicherung zahlen

Selbstbeteiligung Wlz (Gesetz über die Langzeitpflege) oder Selbstbeteiligung Wmo (Gesetz über gesellschaftliche Unterstützungsmaßnahmen)

Wohnen Sie in einer Wlz-Einrichtung, in der Sie auch Pflegeleistungen in Anspruch nehmen? Oder wohnen Sie in einer Einrichtung für betreutes Wohnen? Dann müssen Sie einen Teil der Kosten selbst zahlen. Dies ist die so genannte Wlz- oder Wmo-Selbstbeteiligung. Das CAK stellt fest, wie hoch Ihre Selbstbeteiligung ist. Wir behalten diesen Betrag im Auftrag des CAK von Ihrer AOW-Leistung ein.

Ihre Selbstbeteiligung kann höher sein als der Betrag, den wir einbehalten. In diesem Fall erhalten Sie vom CAK noch eine Rechnung.

Wohnen Sie außerhalb der Niederlande?

Dann hängt es von Ihrem Wohnland ab, ob wir Lohnabgaben und den Krankenversicherungsbeitrag einbehalten.