Anw-Hinterbliebenenleistung

Wenn Ihr Partner/Ihre Partnerin verstirbt

Ihr Partner oder Ihre Partnerin ist verstorben

Wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin stirbt, kommt einiges auf Sie zu. Der Tod Ihres Partners/Ihrer Partnerin kann auch finanzielle Folgen für Sie haben. Mit der Anw-Hinterbliebenenleistung sorgt der Staat dafür, dass Hinterbliebene ein Grundeinkommen haben. Die SVB sorgt für die korrekte Höhe und die rechtzeitige Auszahlung der Anw-Leistung.

Bekommen Sie eine Anw-Hinterbliebenenleistung?

Sie bekommen eine Anw-Hinterbliebenenleistung, wenn:

  • Ihr Partner/Ihre Partnerin in den Niederlanden wohnte oder arbeitete und
  • Sie das AOW-Eintrittsalter noch nicht erreicht haben und
  • Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:
    • Sie versorgen ein Kind unter 18 Jahren.
    • Sie sind zu mindestens 45 % erwerbsgemindert.

Ob Sie verheiratet waren oder unverheiratet mit Ihrem verstorbenen Partner/Ihrer verstorbenen Partnerin zusammenlebten, spielt keine Rolle.

Wenn Sie ein Kind unter 18 Jahren haben

Sie können eine Anw-Hinterbliebenenleistung bekommen, wenn:

  • Sie Ihr eigenes Kind oder ein Pflege- oder Stiefkind versorgen und
  • dieses Kind am Sterbedatum zu Ihrem Haushalt gehörte.

Andere Einkünfte werden von Ihrer Anw-Hinterbliebenenleistung abgezogen

Haben Sie keine anderen Einkünfte, bekommen Sie die volle Anw-Hinterbliebenenleistung. Haben Sie weitere Einkünfte, wird die Hinterbliebenenleistung möglicherweise gekürzt. Je nach Art Ihrer Einkünfte kann die Leistung in vollem Umfang, teilweise oder auch nicht gekürzt werden.

Stellen Sie fest, ob Sie eine Hinterbliebenenleistung bekommen können

Möchten Sie wissen, ob Sie eine Anw-Leistung bekommen können?

War Ihr Partner/Ihre Partnerin in einem anderen Land als in den Niederlanden versichert?

War Ihr Partner/Ihre Partnerin am Sterbedatum nicht in den Niederlanden, sondern in einem anderen EU-Land (oder einem Land, mit dem die Niederlande ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen haben) sozialversichert? Dann können Sie eine anteilige Anw-Leistung aus den Niederlanden erhalten, wenn:

  • Ihr Partner/Ihre Partnerin früher einmal in den Niederlanden gewohnt oder gearbeitet hat und
  • Ihr Partner/Ihre Partnerin am Sterbedatum nach dem Hinterbliebenengesetz seines/ihres Wohnlandes versichert war oder
  • Sie aufgrund des Todes Ihres Partners/Ihrer Partnerin eine gesetzliche Hinterbliebenenleistung aus dem Land bekommen, in dem Ihr Partner/Ihre Partnerin wohnte.