AIO-Einkommensergänzung

Sie wohnen mit einem oder mehreren "Kostenteilern" zusammen

Wenn Sie alleine wohnen, erhalten Sie den Leistungssatz für alleinstehende Berechtigte. Wenn Sie mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin zusammenwohnen und keine weitere Person bei Ihnen wohnt, erhalten Sie den Leistungssatz für verheiratete und zusammenwohnende Berechtigte. Wohnt jedoch noch eine weitere Person im Alter von mindestens 21 Jahren bei Ihnen, wird Ihre AIO-Einkommensergänzung möglicherweise gekürzt.

Erläuterung der Kostenteilernorm

Außer Ihrem Einkommen und Vermögen prüfen wir auch Ihre Wohnsituation. Wenn noch andere Personen im Alter ab 21 Jahren bei Ihnen wohnen, können sie zu den Haushaltskosten beitragen. Diese Personen sind also so genannte "Kostenteiler". Je mehr Kostenteiler bei Ihnen wohnen, desto niedriger wird Ihre AIO-Einkommensergänzung.

  • Welche Personen sind Kostenteiler?
    • Jeder kann Kostenteiler sein, also auch Ihr Kind, Ihr Vater oder Ihre Mutter.
    • Hierbei spielt es keine Rolle, ob sich diese Person tatsächlich an den Haushaltskosten beteiligt.
    • Bei der Berechnung der AIO-Einkommensergänzung wird nur Ihr Einkommen (und eventuell das Ihres Partners/Ihrer Partnerin) berücksichtigt. Das Einkommen von Personen, die als Kostenteiler betrachtet werden, wird dabei nicht berücksichtigt.
  • Welche Personen sind keine Kostenteiler?

    Kostenteiler sind keine Personen, die:

    • an Ihrer Anschrift wohnen und ein Studium oder eine Ausbildung absolvieren, für das/die diese Personen eine Ausbildungsförderung bekommen können;
    • in einer Geschäftsbeziehung zu Ihnen stehen. Das bedeutet, dass:
      - Sie bei einer anderen Person ein Zimmer mieten oder
      - Sie zahlender Gast sind oder
      - eine andere Person in Ihrem Wohnraum ein Zimmer mietet oder
      - ein zahlender Gast bei Ihnen wohnt.
      Diese Geschäftsbeziehung müssen Sie jedoch nachweisen können. Als Nachweise dienen eine Kopie der schriftlichen Vereinbarung und ein Beleg über die Mietzahlungen. Geschäftsbeziehungen zu Kindern, Enkelkindern, zu den Eltern oder Geschwistern können nicht bestehen. Geschäftsbeziehungen zu einem Cousin, einer Cousine, einem Onkel oder einer Tante sind hingegen möglich.
  • Berechnung der Kostenteilernorm

    Je mehr Personen bei Ihnen wohnen, desto niedriger fällt Ihre AIO-Einkommensergänzung aus. Die Kostenteilernorm berechnet sich wie folgt:

    (40 % + Anzahl der Kostenteiler x 30 %) geteilt durch die Anzahl der Kostenteiler x Normbetrag. In der Zahl der Kostenteiler sind Sie und gegebenenfalls Ihr Partner/Ihre Partnerin mit enthalten.

    Beispiel:
    Sie wohnen als alleinstehende Person mit zwei weiteren Personen zusammen, die älter als 21 Jahre sind. Diese beiden Personen werden als Kostenteiler angesehen. Ihr Normbetrag berechnet sich dann wie folgt: 40 % + 3 x 30 % = 130 % geteilt durch 3 = 43,33 %.
    Ihr Normbetrag beträgt: 43,33 % x 1.499,56 € = 649,76 €.
    Zu den 3 Kostenteilern zählen Sie als alleinstehende Person und die zwei weiteren Personen (Kostenteiler), die an dieser Adresse wohnen.