Anmelden mit einem von der EU anerkannten elektronischen Identitätsnachweis

Aus einem anderen europäischen Land können Sie sich bei „Meine SVB“ anmelden, wenn Sie einen von der EU anerkannten elektronischen Identitätsnachweis haben. 

Für die Anmeldung brauchen Sie eine Burgerservicenummer (BSN).

Woher bekommen Sie eine BSN?

Alle Personen, die im niederländischen Melderegister (Basisregistratie Personen, BRP) gemeldet sind, bekommen eine BSN. Wohnen Sie nicht in den Niederlanden, haben aber mit den niederländischen Behörden zu tun? Dann brauchen Sie eine BSN. 

Woher bekommen Sie eine BSN? Das hängt von Ihrer Situation ab: 

  • Haben Sie noch nie in den Niederlanden gewohnt? Dann können Sie sich im niederländischen Register für Nicht-Einwohner, (Registratie Niet-Ingezetenen, RNI) eintragen lassen. Sie bekommen dann eine BSN.
  • Sind Sie nach dem 1. Oktober 1994 aus den Niederlanden weggezogen? Dann werden Sie bereits im RNI geführt. Sie finden Ihre BSN auf alten Schreiben oder Dokumenten. Sie können auch eine RNI-Gemeinde bitten, Ihnen Ihre BSN mitzuteilen.
  • Sind Sie vor dem 1. Oktober 1994 aus den Niederlanden weggezogen? Dann haben Sie nur dann eine BSN, wenn Sie in den Niederlanden Steuern zahlen. Ist das nicht der Fall? Lassen Sie sich dann in das RNI-Register eintragen. Sie bekommen dann eine BSN.